Blue Flower

U20 WM

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1 von Pan
U20 WM wurde erstellt von Pan
So heute gehts los mit der U20 WM überm Teich, ich bin mal gespannt ob die jungs den klassenerhalt schaffen.

heute gehts im ersten Spiel gegen die eidgenossen, leider weis ich die uhrzeit nicht und im TV gibet es wohl keine Übertragung....

..wenn ich deiner Meinung wäre, würden wir beide falsch liegen. ;-) ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stekue
  • Stekues Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Gscheiderle
Mehr
10 Jahre 9 Monate her #2 von Stekue
Stekue antwortete auf Aw: U20 WM
2011 IIHF U20 WM: Aufholjagd wurde nicht belohnt – Deutschland unterliegt der Schweiz 3:4 (0:4, 1:0, 2:0)
26.12.2010 – Die deutsche U20 Nationalmannschaft hat ihr Auftaktmatch im Rahmen der 2011 IIHF U20 Weltmeisterschaft in Buffalo und Niagara Falls/ USA mit 3:4 (0:4, 1:0, 2:0) gegen die Schweiz verloren.

Dabei erwischte die DEB-Auswahl einen absoluten Fehlstart: Bereits in der 5.Spielminute gingen die Eidgenossen mit 1:0 in Führung. Durch einen Doppelschlag in der 10.Minute schraubte die Auswahl der Schweiz das Ergebnis schnell auf 3:0 in die Höhe. Nur wenige Minuten später markierte Luca Camperchioli sogar das dritte Powerplay-Tor in Folge zum Pausenstand von 4:0 für die Schweiz. In der 18.Spielminute machte Philipp Grubauer im deutschen Tor Platz für Niklas Treutle.

Wie verwandelt kam die Mannschaft von Bundesnachwuchstrainer Ernst Höfner zum zweiten Spielabschnitt aus der Kabine. Dabei nutzte Marcel Noebels eine Überzahlsituation in der 25. Spielminute zum erlösenden 1:4-Anschlusstreffer. In der Folge erhöhte die DEB-Auswahl den Druck auf das schweizer Tor. Brachten es die Höfner-Schützlinge im ersten Drittel lediglich auf fünf Torschüsse, zielten die Deutschen im zweiten und dritten Drittel jeweils 15mal in Richtung gegnerisches Tor. Am Ende standen 35 zu 21 Schüsse zugunsten der deutschen U20 zu Buche.

Zehn Minuten vor Spielende markierte Matthias Plachta in Überzahl den Treffer zum 2:4. Hoffnung keimte auf als Corey Mapes in der 56. Spielminute das dritte Tor für die deutsche U20-Auswahl erzielte. In der letzten Minute setzte die deutsche Mannschaft alles auf eine Karte, doch selbst als Niklas Treutle zugunsten eines sechsten Feldspielers seinen Kasten verließ, wurde die Aufholjagd der DEB-Auswahl nicht mehr durch den Ausgleichstreffer belohnt.



Assistenz-Trainer Klaus Merk: „Wir haben zu nervös begonnen und die Schweizer haben durch die frühe Führung Selbstvertrauen getankt. Dabei haben die Schweizer am Anfang einfach bereiter und entschlossener agiert als wir und haben ihre Chancen dann entsprechend genutzt. Nach dem ersten Drittel standen wir mit dem Rücken zur Wand. Danach haben wir uns zusammengerauft, uns Stück für Stück herangearbeitet und sind deutlich entschlossener in die Zweikämpfe gegangen. Der Grund für die heutige Niederlage lag zum einen am deutlich besseren Start der Schweizer und vor allem an unserer zu schwachen Chancenauswertung im zweiten und im dritten Drittel. Trotz aller Aufholjagd war es am Ende einfach zu wenig, um das Ergebnis noch positiv zu gestalten. Aber wir wissen, dass es an uns liegt, dass wir ‚Unseres‘ besser machen müssen und vor allem von Beginn an wach und entschlossen jeden Zweikampf annehmen müssen.“

Wer schwankt hat mehr vom Weg !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.437 Sekunden
Powered by Kunena Forum